Die ideale Alternative zum Industriekletterer

Industriekletterer werden meist dann eingesetzt, wenn der Aufbau eines Gerüsts zu teuer oder zu aufwendig wäre. Mithilfe von seilunterstützten Zugangstechniken, wie der Beruf der Industriekletterer auch genannt wird, werden unter anderem Montage- und Wartungsarbeiten, aber auch Fotodokumentationen und Gutachten aus großen Höhen und an unzugänglichen Orten durchgeführt. Industriekletterer sind bei ihrer Arbeit mit Seilen gesichert, die einen Absturz verhindern sollen. Dennoch ist diese Arbeit mit vielen Risiken verbunden.

Als Alternative zu Industriekletterern bieten wir die Fotodokumentation aus der Luft mithilfe eines Octocopters an. Auf diese Weise können Sie nicht nur die Sicherheitsrisiken, sondern auch Kosten reduzieren. Der Octocopter ist eine kompakte Kameradrohne, die vom Boden aus gesteuert wird. Die Bilder des Geräts können am Boden in Echtzeit verfolgt werden.

Inspektion hoher Bauten ohne Industriekletterer

Mit dem Octocopter können Windkraftanlagen, Photovoltaikanlagen und andere Industriebauten schnell und sicher auf Defekte überprüft werden. Dank seiner kompakten Abmessungen erreicht der Flugroboter auch Stellen, die ansonsten unzugänglich wären. Darüber hinaus glänzt der Octocopter auch durch Umweltfreundlichkeit und eine äußerst geringe Geräuschentwicklung, weshalb er auch innerhalb von größeren Hallen zum Einsatz kommen kann.

Alternativ kann der Octocopter auch mit einer Infrarotkamera ausgestattet werden, die es ermöglicht, nach Fehlern, wie beispielsweise Hotspots und Kollektorenausfällen, zu suchen. Diese Mängel sind für das menschliche Auge unsichtbar und können dank der Infrarottechnik frühzeitig festgestellt werden, bevor es zu schwerwiegenden Schäden kommt.

Die Vorteile des Octocopters gegenüber Industriekletterern im Überblick:

  • Kein Sicherheitsrisiko
  • Kostenersparnisse
  • Der laufende Betrieb muss für den Flug nicht unterbrochen werden
  • Zeitersparnisse
Render-Time: 0.061681